Endspurt: 7. Landeschorwettbewerb in Sondershausen

Am 4. November 2017 findet das Choratelier 2017- 7. Landeschorwettbewerb Thüringen für nicht professionelle Chöre und Vokal-Ensembles in Sondershausen statt. Der Thüringer Wettbewerb steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministerpräsidenten, Herrn Bodo Ramelow.

15 Chöre und ca. 600 Teilnehmer werden sich an diesem Tag der Juryentscheidung stellen. Innerhalb des Landeswettbewerbes erfolgt das Auswahlverfahren für den 10. Deutschen Chorwettbewerb, der vom 5. Mai bis 13.Mai 2018 in Freiburg ausgetragen wird.

Verschiedenste Chorformate, wie zum Beispiel Frauen- und Männerchöre, Knaben- und Mädchenchöre sowie gemischte Chöre haben die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Begegnung unterschiedlicher Chorgattungen und Altersstufen gibt dem Laienchorwesen in Thüringen wesentliche Impulse und regt zum kreativen Austausch zwischen Chorleitern, Sängern und Interessierten an. Der Landeschorwettbewerb will die Öffentlichkeit auf die Bedeutung des Chorwesens in Thüringen aufmerksam machen. Neben den eigentlichen Wertungen wird es eine Offene Bühne geben, auf dieser die Chöre noch einmal ihr Programm vorstellen können. Höhepunkt der Veranstaltung bildet die feierliche Bekanntgabe der Ergebnisse und die Urkundenübergabe, die am frühen Abend im Haus der Kunst stattfinden werden.


Die Wertungen und Konzerte sind öffentlich zugängig. Der Eintritt ist frei. Interessierte Besucher sind sehr herzlich willkommen. Weitere Informationen finden Sie unter www.lmrthueringen.de.