Effektive Probenarbeit durch bewussten Spracheinsatz

Der Erfolg einer Chorprobe ist in großem Maße abhängig vom Einsatz der eigenen Sprache. Im Workshop erfahren die TeilnehmerInnen anhand praktischer Übungen den Einfluss von Sprache auf unser Wesen und lernen, mit sinnvoll gewählten Worten Sängerinnen und Sänger zu motivieren und die Probeneffektivität zu steigern. Besonders in der Arbeit mit Kinder- und Jugendchören kann mit der eigenen Wortwahl die Probenatmosphäre aktiv beeinflusst werden.


DOZENTIN Cordula Fischer ist Leiterin und Gründerin der Chorakademie Schola Cantorum Weimar sowie der Chorakademie Erfurt, mit deren Chören sie seit mehreren Jahren erfolgreich arbeitet. In Zusammenarbeit mit den Schulmusik-Studierenden des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik der HfM FRANZ LISZT Weimar öffnet sie ihre Proben für Studierende und vermittelt ihnen in praktischen Übungen ihr umfassendes Wissen.

Termin: Samstag, 31.August 2019, 10 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: HfM FRANZ LISZT | Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik, Am Palais 4, 99423 Weimar (R. 312).

Teilnahmegebühr: 30,00€ (Mitglieder des CVT, Studierende und Auszubildende 20,00€) inkl. Mittagssnack

Hier geht es zur Online-Anmeldung! Anmeldeschluss ist der 25. August 2019!

Bitte überweisen Sie den Beitrag bis spätestens 27. August 2019 auf das Konto des CVT e.V. bei der: Deutschen Kreditbank AG | IBAN: DE77 1203 0000 0001 0929 07 | BIC: BYLADEM1001 Betreff: CHORum September 2018

CHORum