Brahms für alle

Das "Collegium Vocale - Studierendenchor der FSU Jena e. V." unter Leitung von Fabian Pasewald wird Mitte November in Jena und Halle das Brahms-Requiem aufführen und öffnet diese Konzerte für routinierte SängerI aus Thüringen. Damit wollen sie einen Beitrag zur Wiederaufnahme des Chorsingens leisten und die SängerInnen daran erinnern, wie viel Spaß das Musizieren mit Gleichgesinnten macht.

Allgemeine Informationen zu den Konzerten: 
Johannes Brahms - "Ein deutsches Requiem"
Studierendenchor "Collegium Vocale" der Uni Jena
Akademisches Orchester der Uni Halle
Kathleen Ziegner - Sopran
Lars Conrad - Bariton
Dirigent Jena: Fabian Pasewald
Dirigent Halle: Matthias Erben

Es gelten bestimmte Voraussetzungen, um an den Konzerten teilnehmen zu dürfen:
SängerInnen, die das Werk in den letzten zwei Jahren gesungen haben, brauchen nur am November-Probenwochenende teilnzumehnen.
Alle anderen, die in/um Jena wohnen, müssen 80% aller Proben besuchen, um die Konzerte mitsingen zu dürfen.

Diejenigen, die nicht in/um Jena wohnen, müssen 75% der folgenden Wochenendproben besuchen, damit Sie die Chance auf
Konzertteilnahme haben:
19. September
25.-27. September
10.-11. Oktober
24. Oktober
06.-08. November
Endproben

Im September sollte darüber hinaus die Bereitschaft bestehen, im Freien zu proben. Diese Proben werden voraussichtlich im Griesbach'schen Garten stattfinden.

Hier finden sie den ausführlichen Proben- und Konzertplan.

Klavierauszüge müssen selbst mitgebracht werden (vorzugsweise Edition Peters oder Bärenreiter). Ihre Anmeldung schicken sie bitte an Katja Pluto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!