Die Weiterbildungsreihe CHORum bietet Chorleiterinnen und Chorleitern die Möglichkeit, sich zu bestimmten Themen weiterzubilden und im Anschluss im Forum mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über das Gelernte sowie über Chorliteratur in fachlichen Austausch zu treten.

Das CHORum besteht aus zwei Veranstaltungsteilen: Durch ein Impulsreferat zu unterschiedlichen Themen sollen den Teilnehmern wichtige Erfahrungen vermittelt werden. Die anschließende Chorleiter-Lounge bietet die Möglichkeit zum Austauschen und Kennenlernen.

 

Workshop 1: Einsingen einmal anders - Latin und Afro Warm Ups

Einsingen mal anders - Latin und Afro Warm Ups

Mit dem Einsingen wird oft schon der Grundstein für die anschließende Probe und deren Atmosphäre gelegt. Daher lohnt es sich, auch bei den vorbereitenden Stimmübungen zu variieren und dem einzustudierenden Programm anzupassen. Mit groovigen Einsingübungen zum Thema Weltmusik können zum Beispiel ganz andere Voraussetzungen geschaffen werden.

Dozent JEAN KLEEB wird den TeilnehmerInnen im ersten CHORum 2019 eine Vielzahl neuer Übungen vorstellen und ausprobieren. Dabei stehen Spaß und Horizonterweiterung im Fokus. Den Schwerpunkt bilden Afro-brasilianische rhythmische Übungen und Warmups sowie Chorstücke aus dem Heft "Canta Brasil" (Helbling Verlag).

Termin: Sa, 2. März 2019 | 9:30 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: HfM FRANZ LISZT | Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik, Am Palais 4, 99423 Weimar (R. 312).

Teilnahmegebühr: 20,00€ (Mitglieder des CVT, Studierende und Auszubildende 15,00€) inkl. Mittagssnack

Jetzt ganz einfach online anmelden!

Bitte überweisen Sie den Beitrag bis spätestens 13. Februar 2019 auf das Konto des CVT e.V. bei der: Deutschen Kreditbank AG | IBAN: DE77 1203 0000 0001 0929 07 | BIC: BYLADEM1001 Betreff: CHORum1.19-Name des Teilnehmers

 

Workshop 2: Gut ausgedrückt – Effektive Probenarbeit durch bewussten Spracheinsatz

Der Erfolg einer Chorprobe ist in großem Maße abhängig vom Einsatz der eigenen Sprache. Im Workshop erfahren die TeilnehmerInnen anhand praktischer Übungen den Einfluss von Sprache auf unser Wesen und lernen, mit sinnvoll gewählten Worten Sängerinnen und Sänger zu motivieren und die Probeneffektivität zu steigern. Besonders in der Arbeit mit Kinder- und Jugendchören kann mit der eigenen Wortwahl die Probenatmosphäre aktiv beeinflusst werden.

DOZENTIN Cordula Fischer ist Leiterin und Gründerin der Chorakademie Schola Cantorum Weimar sowie der Chorakademie Erfurt, mit deren Chören sie seit mehreren Jahren erfolgreich arbeitet. In Zusammenarbeit mit den Schulmusik-Studierenden des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik der HfM FRANZ LISZT Weimar öffnet sie ihre Proben für Studierende und vermittelt ihnen in praktischen Übungen ihr umfassendes Wissen.

Termin: 31. August 2019, 10 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik, Am Palais 4, 99423 Weimar, Steubenstraße 15, 99423 Weimar.

Teilnahmegebühr: 30,00€ (Mitglieder des CVT, Studierende und Auszubildende 20,00€) inkl. Mittagssnack

Jetzt ganz einfach online anmelden!

Bitte überweisen Sie den Beitrag bis spätestens 20. August 2019 auf das Konto des CVT e.V. bei der: Deutschen Kreditbank AG | IBAN: DE77 1203 0000 0001 0929 07 | BIC: BYLADEM1001 Betreff: CHORum2.19-Name des Teilnehmers

 

Stornierung und Erkrankung

Ein Rücktritt in dringenden Fällen kann aus organisationseigenen Gründen nur bis 4 Wochen vor Projektbeginn entgegengenommen werden. Bei einem Rücktritt bis 2 Wochen vorher wird die Hälfte, bei späterem Rücktritt der gesamte Teilnehmerbetrag als Kostenersatz einbehalten. Im Fall der Nichtanreise entstehen 100% der Kosten. Ein kurzfristiger Rücktritt von der Teilnahme ist nur unter Vorlage des Krankenscheines möglich.