Die Weiterbildungsreihe CHORum bietet Chorleiterinnen und Chorleitern die Möglichkeit, sich zu bestimmten Themen weiterzubilden und im Anschluss im Forum mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über das Gelernte sowie über Chorliteratur in fachlichen Austausch zu treten.

Das CHORum besteht aus zwei Veranstaltungsteilen: Durch ein Impulsreferat zu unterschiedlichen Themen sollen den Teilnehmern wichtige Erfahrungen vermittelt werden. Die anschließende Chorleiter-Lounge bietet die Möglichkeit zum Austauschen und Kennenlernen.

 

Workshop 1: Wie singe ich gesund und gut phrasiert Popmusik im Chor

Ob im Warm up oder direkt am Chorarrangement: Pop und Jazz in der Gruppe muss nicht nur grooven, sondern will auch stilgerecht und technisch gesund gesungen werden. Anhand mehrerer Arrangements sollen auf unterschiedlichen Wegen verschiedene Popgesangstechniken im Chor erarbeitet werden. Franny Fuchs will den Teilnehmenden dadurch Tipps in Sachen Groove, Stilistik, Rock, Pop, Jazz, Funk/Sound und Bühnenpräsenz vermitteln.

DOZENTIN Franny Fuchs ist erfolgreiche Chorleiterin mehrerer Chöre in Würzburg und bietet vielseitige Workshops für alle Musikbegeisterten unter anderem in den Bereichen Pop, Jazz, Staging und auch Stimmbildung an. Zudem ist sie als Dozentin an der Bundesakademie für Kultur und Bildung engagiert, wo sie die berufsbegleitende Ausbildung im Fach Jazz- und Popchorleitung leitet.

Termin: Sa, 29. Februar 2020 | 10:00 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar | Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik, Am Palais 4, 99423 Weimar (R 312).

Teilnahmegebühr: 30,00€ (Mitglieder des CVT, Studierende und Auszubildende 20,00€) inkl. Mittagssnack

Hier geht es zur Onlineanmeldung.

 

Workshop 2: "Der Vokalbaum" - Eine systematische Stimmbildung für kleine und große Sänger

Dieser Workshop richtet sich an ChorleiterInnen von Kinder- und Jugendchören und Interessierte und soll für die „Stimmbildung“, das heißt die gezielte und durchdachte Schulung der Stimme, begeistern. Juliane Berg versucht, die „Kernthemen“ des Singens: Haltung, Atmung und Stimme, klar, verständlich und direkt zu erklären. Der „Grundbaukasten“ sind wenige, ihr sehr wichtige Übungen, die sowohl im Einzelunterricht, als auch in der Gruppe sehr gut umsetzbar sind und sich in langjähriger Unterrichtspraxis bestens bewährt haben.

DOZENTIN Juliane Berg, geboren in Dortmund, studierte in Freiburg und Bern/CH. Sie ist sowohl national, bei den Opernfestspielen Bad Hersfeld, als auch international, in Kyoto/Japan und bei den „Semanas musicales“ Frutillar in Chile/Südamerika, aufgetreten. Sie verfügt über ein breit gefächertes Repertoire, wobei die Kammermusik einen bevorzugten Platz einnimmt. Bereits seit ihrem Studium beschäftigt sich Juliane Berg mit großer Begeisterung mit der Kinder- und Jugendstimme. Sie leitete Kinderchöre im Schwarzwald und in Münster und ist Hauptstimmbildnerin der „Singschule Koblenz“ mit über 200 singenden Kindern und Jugendlichen.

Termin: Sa, 19. September 2020 | 10 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar | Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik, Am Palais 4, 99423 Weimar (R 312).

Teilnahmegebühr: 30,00€ (Mitglieder des CVT, Studierende und Auszubildende 20,00€) inkl. Mittagssnack

Hier geht es zur Onlineanmeldung

 

Stornierung und Erkrankung

Ein Rücktritt in dringenden Fällen kann aus organisationseigenen Gründen nur bis 4 Wochen vor Projektbeginn entgegengenommen werden. Bei einem Rücktritt bis 2 Wochen vorher wird die Hälfte, bei späterem Rücktritt der gesamte Teilnehmerbetrag als Kostenersatz einbehalten. Im Fall der Nichtanreise entstehen 100% der Kosten. Ein kurzfristiger Rücktritt von der Teilnahme ist nur unter Vorlage des Krankenscheines möglich.