Veranstaltungen
07.04.2020, 19:45

Die Kasse stimmt - Finanzwesen und Körperschaftssteuer im Verein

Wir laden herzlich ein zu unserer Weiterbildung CHORplus Wissen am Samstag, den 25. April 2020 um 10 Uhr nach Weimar in die NOTENBANK!

Der Workshop geleitet von Ernst August Feil dreht sich um das Thema: Finanzwesen und Körperschaftssteuer im Verein

Nummer: 10/20
Status: Bereits gebucht
Beginn: 25.04.2020, 10:00
Ende: 25.04.2020, 14:00
Anmeldeschluss: 11.04.2020, 00:00
Leitung: Ernst August Feil
Zielgruppe: Vereinsvorsitzende, SchatzmeisterInnen, Chormanager und interessierte Chormitglieder
Ort: Notenbank, Steubenstraße 15, 99423 Weimar
Max. Teiln.: 50
Buchungen: 4
Freie Plätze: 46
Gebühren: 15,00 €

Um als Verein die Gemeinnützigkeit beantragen zu können und somit Steuerbefreiung zu erhalten, müssen sich auch Chöre alle drei Jahre mit Themen wie Körperschaftssteuer und Bilanzen rumplagen. Dabei will man doch eigentlich nur singen! Nun, jammern nützt nix. Eine ordentliche Führung der Vereinskasse gehört nun mal auch dazu. Und somit möchte dieses Seminar den Teilnehmenden alle Kniffe und Tricks im Umgang mit den Vereinsmitteln, Kontoführungsmöglichkeiten sowie das Beantragen einer Körperschaftssteuer verständlich erklären und sie mit den Modalitäten vertraut machen.

Für Mitglieder des CVT ist diese Weiterbildung wie immer kostenlos, der Normalpreis beträgt 15€.


THURINGIA CANTAT Workshop 2/20

Thuringia Cantat ist ein musikalisch und choreographisch farbenfrohes Chorprojekt vom Chorverband Thüringen, welches von über 200 Sängerinnen und Sängern aus Thüringen und ganz Deutschland sgestaltet wird. 

Thuringia Cantat

Nummer: 11/20
Status: Informationen zur Anmeldung entnehmen sie bitte den Veranstaltungs-Details.
Beginn: 02.05.2020, 09:00
Ende: 03.05.2020, 19:00
Anmeldeschluss: 25.03.2020, 00:00
Leitung: Prof. André Schmidt
Zielgruppe: SängerInnen, ChorleiterInnen, Interessierte
Ort: Gewandhaus Leipzig
Gebühren: 20,00 €

Thuringia Cantat 2020: In Medias Res - So klingt Mitteldeutschland

In 2020 steht die traditionelle Workshop-Reihe ganz im Zeichen des Deutschen Chorfestes in Leipzig. Dabei arbeiten die SängerInnen von THURINGIA CANTAT in Kooperation mit SAXONIA CANTAT (Sachsen) und Carmina mundi (Sachsen-Anhalt) auf ein fulminantes Abschlusskonzert im großen Gewandhaus-Saal hin. Neben den Highlights des Repertoires werden neue Titel aus dem dafür erscheinenden "Mitteldeutschen Chorbuch" vorgestellt. Unterstützt wird das anspruchsvolle Projekt wieder von MusikerInnen und RegisterdozentInnen der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

02./03. Mai 2020: Konzert-Wochenende in Leipzig, das Abschlusskonzert findet im Gewandhaus Leipzig statt, in Kooperation mit dem Chorverband Sachsen und Sachsen-Anhalt und deren Projektchöre Saxonia Cantat und Carmina Mundi

Die Anmeldung ist ab sofort anhand des untenstehenden Anmeldeformulars möglich, dabei besteht natürlich auch die Möglichkeit nur an einem der beiden Wochenenden teilzunehmen. Eine Online-Anmeldung ist dieses Jahr leider nicht möglich.

Alle Informationen zu den Teilnahmekonditionen, Unterbringung, Verpflegung etc. finden Sie in unseren Anmeldeunterlagen. Anmeldeformular  Konditionen

Anmeldeschluss für TC WS 2/20 im Mai ist der 25. März 2020!

 

Thuringia Cantat ist ein musikalisch und choreographisch farbenfrohes Chorprojekt vom Chorverband Thüringen, welches von über 200 Sängerinnen und Sängern aus Thüringen und ganz Deutschland gestaltet wird. Das Repertoire reicht von moderner geistlicher Chormusik über Gospel und Klassik bis hin zu Rock und Pop, alles international. Musikalische Leitung und Konzeption liegen in den Händen des Verbandschorleiters Prof. André Schmidt. Besondere Akzente setzen populäre Bandmusiker und Studierende der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

Thuringia Cantat wendet sich nicht nur an Chorleiterinnen und Chorleiter, sondern auch an begeisterte Sängerinnen und Sänger aus allen Chorsparten und aller Altersklassen und dient der Erweiterung der Repertoirekenntnis und der Erhöhung der künstlerisch-fachlichen Qualifikationen. Das Projekt setzt sich zusammen aus ein bis zwei Workshop-Wochenenden in der ersten Jahreshälfte mit abschließendem Werkstattkonzert.


Männerchor Modern

Das eintägige Weiterbildungsangebot wendet sich an Sänger, ChorleiterInnen und LeiterInnen von Männerchören und Männerensembles und dient der Erweiterung der Repertoirekenntnis und der Erhöhung der künstlerisch-fachlichen Qualifikation.

Männerchor Modern

Nummer: 13/20
Status: Bereits gebucht
Beginn: 23.05.2020, 10:00
Ende: 23.05.2020, 19:00
Anmeldeschluss: 10.05.2020, 00:00
Leitung: Prof. André Schmidt
Zielgruppe: Sänger, ChorleiterInnen und LeiterInnen von Männerchören/ Männerensembles
Ort: Eisenach
Max. Teiln.: 80
Buchungen: 2
Freie Plätze: 78
Gebühren: 30,00 €

Das eintägige Weiterbildungsangebot wendet sich an Sänger, ChorleiterInnen und LeiterInnen von Männerchören und Männerensembles und dient der Erweiterung der Repertoirekenntnis und der Erhöhung der künstlerisch-fachlichen Qualifikation. Neue Literatur und moderne Arrangements stehen auf dem Programm und werden durch die Dozenten und Registerdozenten erarbeitet. Der Studiochor besteht aus Kursteilnehmern und dem Vokalensemble Octavians aus Jena.

Im Mai 2020 werden sich circa 80 sangesfreudige Herren jeden Alters in Eisenach zum Workshop treffen, um gemeinsam mit singenden Gästen aus Hessen zu musizieren und am Abend ein fulminantes Abschlusskonzert im Palas der Wartburg zu geben.

Dieser Workshop wird am 23. Mai 2020 in Eisenach stattfinden. Im Abschlusskonzert um 19:30 Uhr in den ehrwürdigen Mauern des Palas der Wartburg werden die Teilnehmenden das neu Gelernte präsentieren.

Männerchor Modern


Abschlusskonzert: Männerchor Modern

Wir laden Sie herzlich zum Abschlusskonzert des Workshops "Männerchor Modern" im Palas der Wartburg in Eisenach ein!

Männerchor Modern

Nummer: 14/20
Status: Informationen zur Anmeldung entnehmen sie bitte den Veranstaltungs-Details.
Beginn: 23.05.2020, 19:30
Ende: 23.05.2020, 21:00
Anmeldeschluss: 10.05.2020, 00:00
Leitung: Prof. André Schmidt
Ort: Palas der Wartburg

Das eintägige Weiterbildungsangebot wendet sich an Sänger, ChorleiterInnen und LeiterInnen von Männerchören und Männerensembles und dient der Erweiterung der Repertoirekenntnis und der Erhöhung der künstlerisch-fachlichen Qualifikation. Neue Literatur und moderne Arrangements stehen auf dem Programm und werden durch die Dozenten und Registerdozenten erarbeitet. Der Studiochor besteht aus Kursteilnehmern und einem geladenem Chor.

Diese Workshop-Idee hat sich inzwischen seit 10 Jahren bewährt. Dabei werden neue Literatur vorgestellt, neue Inhalte erarbeitet und personell attraktive Impulse gesetzt.

"Auf zum Sängerwettstreit auf der Wartburg", könnte man meinen, wenn sich im Mai 2020 circa 80 sangesfreudige Herren jeden Alters in Eisenach zum Workshop mit anschließendem Abschlusskonzert treffen. Dabei werden die Thüringer Männerchöre von singenden Gästen aus Hessen tatkräftig unterstützt.

Das Abschlusskonzert wird am 23. Mai 2020 um 19:30 Uhr in den ehrwürdigen Mauern des Palas der Wartburg stattfinden.

Tickets zum Konzert "Steuermann, her zu uns!" können Sie über die Homepage der Wartburg direkt buchen.


Musikalische Früherziehung WS 1/20

Die Tagesworkshops unter Leitung von Kerstin Kern beleuchten künstlerisch-pädagogische Grundprinzipien der elementaren Musikpädagogik in der Praxis, mit verschiedenen Altersstufen der Kita.

Die Musikalische Früherziehung ist Teil unserer Weiterbildungsreihe CHORplus.

Musikalische Früherziehung

Nummer: 40/20
Status: Bereits gebucht
Beginn: 13.06.2020, 09:30
Ende: 13.06.2020, 15:30
Anmeldeschluss: 31.05.2020, 00:00
Leitung: Kerstin Kern
Zielgruppe: ErzieherInnen, LehrerInnen, HortnerInnen, Tagesmütter und Tagesväter, Interessierte
Ort: Kita "Kleine Rasselbande", Im Leichfeld 13, 99885 Ohrdruf
Max. Teiln.: 25
Buchungen: 0
Freie Plätze: 25
Gebühren: 25,00 €

Die Tagesworkshops beleuchten künstlerisch-pädagogische Grundprinzipien der elementaren Musikpädagogik in der praktischen Umsetzung im Kita- oder Hort-Alltag. Verse, Lieder und Modelle der Liedbegleitung sowie Rhythmus- und Bewegungsspiele zu den verschiedenen Themen bilden den Schwerpunkt. Dabei sollen Körper, Stimme und Sprache als persönliche Ausdrucksmittel sowie elementare Instrumente als Spielpartner wahrgenommen werden.

DOZENTIN Kerstin Kern ist selbst ausgebildete Kindergärtnerin und studierte anschließend Gesang. Sie ist Inhaberin des Lehrstuhls für Elementare Musikpädagogik am Heinrich Schütz Konservatorium in Dresden und erarbeitete sich in den vergangenen Jahren einen nationalen als auch internationalen Ruf im Bereich der musikalischen Früherziehung. Alle Workshop-Inhalte sind von ihr selbst sorgfältig ausgewählt, praxiserprobt und werden stetig weiter ausgefeilt. Durch ihre jahrzehntelange Erfahrung mit der musikalischen Arbeit in Kitas, ist sie für uns die perfekte Ansprechpartnerin und Dozentin im Bereich der Elementaren Musikpädagogik (EMP). 

Die Musikalische Früherziehung ist Teil unserer Weiterbildungsreihe CHORplus.

Musikalische Früherziehung


PopCHOR - Neue Literatur und Probenmethodik

Erhalten Sie in diesem Workshop einen Einblick in Rhythmik, Harmonik und Probendidaktik der modernen Pop-Chorliteratur.

Weiterbildungen

Nummer: 3/20
Status: Bereits gebucht
Beginn: 13.06.2020, 09:30
Ende: 13.06.2020, 17:00
Anmeldeschluss: 24.05.2020, 00:00
Leitung: Maximilian Lörzer
Zielgruppe: SängerInnen, ChorleiterInnen, Interessierte
Ort: Christliches Gymnasium Jena, Altenburger Straße 10, 07743 Jena
Max. Teiln.: 60
Buchungen: 0
Freie Plätze: 60
Gebühren: 35,00 €

PopCHOR – Neue Literatur und Probemmethodik mit Maximilian Lörzer

Überall in Deutschland boomt die A-cappella-Szene. Die Neugründung von Chören und Ensembles gleicht das öffentlich viel beschworene Chorsterben mehr als aus. Vor allem die moderne Vokalszene mit ihren Pop- und Jazzchören erlebt einen nie dagewesenen Aufschwung.
Unter der Leitung von Maximilian Lörzer (Leiter des Psycho-Chor der FSU Jena) erhalten ChorleiterInnen und ChorsängerInnen in diesem Workshop die Möglichkeit, ausgewählte Stücke aus dem Pop-Chorbereich einzustudieren und somit Einblicke in die Rhythmik, Harmonik und Probendidaktik moderner Chorliteratur zu erhalten. Zum Abschluss werden die Stücke des Workshops in einem kurzen Werkstattkonzert räsentiert.
Der Workshop richtet sich an alle, die in der Pop-Chorszene gerne neue Einblicke gewinnen oder ihre vorhandenen Kenntnisse erweitern möchten. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, alle Interessierten sind herzlich willkommen. Eine Altersbegrenzung besteht nicht, gerne sind auch Jugendliche nach dem Stimmbruch willkommen.

Dozent Maximilian Lörzer schloss 2015 erfolgreich sein Studium an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ab. Unterricht im Fach Chorleitung bei Christoph Hiller oder Gunter Berger setzten entscheidende Impulse für seine musikalische und chorpädagogische Entwicklung. 2011 gründete er den Psycho-Chor Jena. Er ist immer wieder als Dozent für den Chorverband Thüringen unterwegs und schrieb mehrfach Artikel als Gastautor für die "Chorzeit". Konzertreisen führten ihn in zahlreiche europäische Länder, ins Hauptquartier der Vereinten Nationen nach New York, nach Brasilien und Israel.

Termin: 13. Juni 2020 | 9:30 bis 17 Uhr

Ort: Christliches Gymnasium Jena, Altenburger Straße 10, 07743 Jena

Anmeldeschluss: 24. Mai 2020


CHORcamp - Sommerferienfreizeit

 

Ein Sommer voller Gesang, Spaß und neuen Freundschaften! Drittes Thüringer CHORcamp  - eine Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahre

Nummer: 23/20
Status: Bereits gebucht
Beginn: 16.08.2020, 10:00
Ende: 22.08.2020, 14:00
Anmeldeschluss: 19.07.2020, 00:00
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Interessierte
Ort: Jugendherberge Urwald-Live-Camp Lauterbach
Max. Teiln.: 70
Buchungen: 68
Freie Plätze: 2
Gebühren: 235,00 €
Ein Sommer voller Gesang, Spaß und neuen Freundschaften! Mit diesem Ziel möchte das Thüringer CHORcamp 2020 zum dritten mal eine Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahre anbieten. Das Camp zeichnet sich durch eine einzigartige Mischung aus Musik- und Spielangeboten aus. Mit dieser Mischung möchten wir unseren jungen Verbandsmitgliedern und allen anderen interessierten jungen SängerInnen die Möglichkeit geben, ihr Hobby mit anderen Gleichaltrigen zu erleben – und das Ganze in einem spielerischen, unterhaltsamen Rahmen.
Das Camp endet mit einem Abschlusskonzert, zu dem alle Eltern eingeladen sind. Hier zeigen die Teilnehmenden, was sie über die Woche musikalisch gelernt haben und geben einen Einblick in das Workshop-Programm.

Neben den musikalischen und freizeitpädagogischen Aspekten spielt auch die Ernährung eine große Rolle. Aus diesem Grund werden für das Camp vorwiegend regionale und biologische Produkte verwendet. Das Camp ist für ca. 50 Teilnehmende ausgelegt und wird durch ein geschultes Betreuerteam unter der Leitung der Geschäftsstelle durchgeführt. In den Sommerferien 2018 startete das Projekt zum ersten Mal.

Der Vokalbaum: Stimmbildung für Groß und Klein - CHORum 2/20

Chorleiterforum mit Impulsreferaten zur Arbeit mit Kinder- und Jugendchören

Thema: "Der Vokalbaum" - Eine syastematische Stimmbildung für kleine und große Sänger

Dozentin: Juliane Berg

CHORum

Nummer: 19/20
Status: Buchung möglich
Beginn: 19.09.2020, 10:00
Ende: 19.09.2020, 15:00
Anmeldeschluss: 10.09.2020, 00:00
Zielgruppe: ChorleiterInnen, ErzieherInnen, SängerInnen, Studierende und Interessierte
Ort: Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Max. Teiln.: 25
Buchungen: 0
Freie Plätze: 25
Gebühren: 30,00 €

Dieser Workshop richtet sich an ChorleiterInnen von Kinder- und Jugendchören und Interessierte und soll für die „Stimmbildung“, das heißt die gezielte und durchdachte Schulung der Stimme, begeistern.

Juliane Berg versucht, die „Kernthemen“ des Singens: Haltung, Atmung und Stimme, klar, verständlich und direkt zu erklären. Der „Grundbaukasten“ sind wenige, ihr sehr wichtige Übungen, die sowohl im Einzelunterricht, als auch in der Gruppe sehr gut umsetzbar sind und sich in langjähriger Unterrichtspraxis bestens bewährt haben.

DOZENTIN Juliane Berg, geboren in Dortmund, studierte in Freiburg und Bern/CH. Sie ist sowohl national, bei den Opernfestspielen Bad Hersfeld, als auch international, in Kyoto/Japan und bei den „Semanas musicales“ Frutillar in Chile/Südamerika, aufgetreten. Sie verfügt über ein breit gefächertes Repertoire, wobei die Kammermusik einen bevorzugten Platz einnimmt. Bereits seit Ihrem Studium beschäftigt sich Juliane Berg mit großer Begeisterung mit der Kinder- und Jugendstimme. Sie leitete Kinderchöre im Schwarzwald und in Münster und ist Hauptstimmbildnerin der „Singschule Koblenz“ mit über 200 singenden Kindern und Jugendlichen.

CHORum


Der Chorleiter hat Recht
Wir laden herzlich ein zu unserer Weiterbildung CHORplus Wissen am Samstag, den 10. Oktober 2020 um 10 Uhr nach Weimar in die NOTENBANK!
Nummer: 21/20
Status: Buchung möglich
Beginn: 10.10.2020, 10:00
Ende: 10.10.2020, 14:00
Anmeldeschluss: 15.09.2020, 00:00
Leitung: Christian Heieck
Zielgruppe: ChorleiterInnen, ChormanagerInnen und Interessierte
Ort: Notenbank, Steubenstraße 15, 99423 Weimar
Max. Teiln.: 50
Buchungen: 0
Freie Plätze: 50
Gebühren: 15,00 €

ChorleiterInnen im Haupt- und Nebenberuf sind in vielen Bereichen ihrer Arbeit mit juristischen und steuerrechtlichen Themen befasst. Die Probenzeiten werden durch den Chorleitervertrag geregelt, für Konzerte fällt die GEMA an, Noten liegen in unpraktischen dicken Bändern vor und sollen kopiert werden, oder das Finanzamt bezweifelt die Freiberuflichkeit. Das Seminar bietet eine Einführung in wichtige Rechtsbereiche und macht mit den Begrifflichkeiten vertraut. Neben der inhaltlichen Einführung bietet sich Raum für konkrete Rückfragen aus der Praxis der Teilnehmenden.

Für Mitglieder des CVT ist diese Weiterbildung kostenlos, der Normalpreis beträgt 15€.


THURINGIA CANTAT: Weihnachtsedition 2020

Zum zweiten Mal trifft sich THURINGIA CANTAT zu Beginn der Weihnachtszeit, um diese gemeinsam musikalisch zu beginnen.

Thuringia Cantat

Nummer: 24/20
Status: Informationen zur Anmeldung entnehmen sie bitte den Veranstaltungs-Details.
Beginn: 28.11.2020, 09:00
Ende: 29.11.2020, 19:00
Anmeldeschluss: 31.10.2020, 00:00
Ort: Landesmusikakademie Sondershausen
Gebühren: 20,00 €

Da der erste Weihnachts-Workshop von THURINGIA CANTAT in 2019 sehr gut angenommen und besucht wurde, möchte der Chorverband Thüringen auch 2020 das beliebte Weiterbildungs- und Begegnungsprojekt als Weihnachtsprojekt stattfinden lassen. Mit stimmungsvollen, internationalen Chorstücken zur Advents- und Weihnachtszeit baut der Zusatz-Workshop auf den Impulsen der vorangehenden Projekte auf.

Die traditionelle Workshop-Reihe wendet sich an ChorleiterInnen und SangerInnen aller Chorsparten und aller Altersgruppen. Sie dient der Erweiterung der Repertoirekenntnisse und der Erhöhung der künstlerisch-fachlichen Qualifikation. Der Studiochor besteht aus den Kursteilnehmern. Parallel proben die „thuringia cantat minis“. Die Workshops enden mit öffentlichen Werkstatt-Konzerten im Achteckhaus. 

Termin:               28. November bis 29. November 2020 | ganztägig | Abschlusskonzert 17 Uhr

Ort:                     Landesmusikakademie Sondershausen und Achteckhaus

Dozenten sind Prof. André Schmidt (künstlerischer und organisatorischer Leiter) und Studierende der HfM FRANZ LISZT Weimar.

Anmeldeschluss: 31. Oktober 2020

Thuringia Cantat