Das Adventssingen für Schulklassen und Kinder- und Jugendchöre geht in seiner neunten Runde wieder nach Meiningen!

Singt am 9. Dezember 2021, einem Donnerstag in der Adventszeit, gemeinsam mit anderen Thüringer Schulklassen, Kinderchören und Jugendchören, lernt andere Sängerinnen und Sänger kennen und seid Teil des einmaligen Erlebnisses, mit vielen anderen Kindern und Jugendlichen gemeinsam auf der Bühne zu stehen!

Zum großen Abschlusskonzert in der Stadtkirche Meiningen am Nachmittag präsentiert jede teilnehmende Klasse und jeder teilnehmende Chor ein paar Lieder des eigenen Repertoires (max. 10 Minuten). Ihr werdet hören und staunen über eine große Vielfalt an Weihnachts- und Adventsliedern aus allen Teilen unserer Welt!

Die 3 gemeinsam erarbeiteten Lieder bilden den Höhepunkt und Abschluss des Konzertes sowie eines wunderbaren Workshoptages! Die zweistimmigen Sätze erhalten Sie nach der Anmeldung.

Teilnahmekonditionen (je Kind, Betreuer und Chorleiter):

Mitglieder im Chorverband Thüringen e.V.: 6,00 Euro
Nicht-Mitglieder im Chorverband Thüringen e.V.: 8,00 Euro
(Beide Preise gelten inkl. Mittagessen und Kaffeesnack. Fahrtkosten können auf Anfrage erstattet werden.)

Bitte senden Sie das Anmeldeformular sowie eine vorläufige Liste der teilnehmenden Kinder Ihres Chores bis zum 15. November 2021 postalisch, via Fax oder per Email an die folgende Adresse:

Chorverband Thüringen e.V.
NOTENBANK WEIMAR
Steubenstraße 15
99423 Weimar
Fax: 03643 8019085

Bitte denken Sie daran, die Medien-Einverständniserklärungen jedes Kindes zum Workshop mitzubringen oder vorab per Mail oder postalisch an o.g. Adresse zu senden. 

Anmeldeformular folgt in Kürze!

 

In-House-Seminar „Musikalische Früherziehung in der KITA“ und zentraler Tagesworkshop am 18. September 2021 in Weimar

Weitere Schwerpunkte sind die Vermittlung künstlerisch-pädagogischer Grundprinzipien der elementaren Musikpädagogik in der Praxis gemäß verschiedenen Altersgruppen, die Wahrnehmung von Körper, Stimme und Sprache als persönliches Ausdrucksmittel sowie elementarer Instrumente als Spielpartner.
Der Tagesworkshop im Umfang von 6 Stunden richtet sich zur Fortbildung an Erzieherinnen und Erzieher. Es werden dabei künstlerisch-pädagogische Grundprinzipien der elementaren Musikpädagogik in der Praxis beleuchtet, bezugnehmend auf verschiedene Altersgruppen der KITA. Der Prozess des frühen Musiklernens wird anhand praktischer Beispiele vorgestellt und reflektiert.
 

Verse, Lieder und Modelle der Liedbegleitung sowie Rhythmus- und Bewegungsspiele zu den entsprechenden Themenkreisen bilden den inhaltlichen Schwerpunkt des Workshops. Dabei sollen Körper, Stimme und Sprache als persönliches Ausdrucksmittel, sowie elementare Instrumente als Spielpartner wahrgenommen werden. Der Workshop-Inhalt wird an die Bedürfnisse und Wünsche der KITA angepasst. Mögliche Themenbereiche wären z. B.: Jahreszeiten, Feste, Fasching, Märchen, Sing- und Tanzspiele uvm.

Dozentin KERSTIN KERN ist ausgebildete Kindergärtnerin, studierte anschließend Gesang und Rhythmik und arbeitet als Fachbereichsleiterin für den Elementarbereich des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden. Alle Workshop-Inhalte sind von ihr selbst sorgfältig ausgewählt, praxiserprobt und werden stetig weiter ausgefeilt.

Materialien und Instrumente zur idealen Workshop-Gestaltung werden von uns gestellt. Wir empfehlen bequeme Kleidung und lockeres Schuhwerk. Der Workshop kann sowohl wochentags als auch samstags stattfinden.
Die Workshop-Gebühr wird als Pauschalbetrag, unabhängig von der Teilnehmerzahl berechnet. Zur individuellen terminlichen und inhaltlichen Absprache wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Chorverbands Thüringen e.V.

zentraler Termin 2021

"O ene mene mei-makkaroni futschi dei"

Kinder haben großen Spaß an Nonsensversen, und da die Silben in keinem inhaltlichen Kontext stehen, eignen sie sich für variantenreiche Abwandlungen.
Auch Kinder mit einer anderen Muttersprache werden auf solche Weise mit charakteristischen Lautströmen der deutschen Sprache vertraut. Eine lustvolle Beschäftigung mit Silben,Klang und Rhythmus fördert die kindliche Sprachentwicklung.
Einfache Lieder, Verse und auch ein Kinderbuch, die eine große Kraft entwickeln, werden mit elementaren Instrumenten gestaltet und in Bewegung erfahrbar gemacht. Das Tanzen wird ebenfalls unentbehrlicher Bestandteil unseres Workshops sein.

Termin: Samstag, 18. September 2021 | 10 bis 15 Uhr
Ort: großer Saal, NOTENBANK, Steubenstr. 15, 99423 Weimar
Anmeldeschluss: 10. September 2021
 

Teilnahmekonditionen (Workshopmaterial):

Normalpreis: 25 Euro
Auszubildende/Studierende: 15 Euro
 
Die Materialien und Instrumente zur idealen Workshop-Gestaltung werden von uns gestellt. Wir empfehlen bequeme Kleidung und lockeres Schuhwerk. Die Teilnahmebestätigung wird nach dem Workshop ausgehändigt und gilt als Einzahlbeleg.

Online-Anmeldung hier

Die Weiterbildungsreihe CHORum bietet Chorleiterinnen und Chorleitern die Möglichkeit, sich zu bestimmten Themen weiterzubilden und im Anschluss im Forum mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über das Gelernte sowie über Chorliteratur in fachlichen Austausch zu treten.

Das CHORum besteht aus zwei Veranstaltungsteilen: Durch ein Impulsreferat zu unterschiedlichen Themen sollen den Teilnehmern wichtige Erfahrungen vermittelt werden. Die anschließende Chorleiter-Lounge bietet die Möglichkeit zum Austauschen und Kennenlernen.

Workshop 2021: Leg Dein Ohr auf die Musik

Entdeckungsreise zeitgenössischer Chorstücke (nicht nur) für Kinder- und Jugendchöre

Zu einem weiteren spannenden CHORum lädt die Chorjugend im Chorverband Thüringen e.V. ganz herzlich am Samstag, den 25. September 2021 von 10 bis 16 Uhr in die NOTENBANK Weimar ein.

Mit analytischen und interpretatorischen Fragen zu den essentiellen Elementen musikalischer Werke wie „Melodie und Phrasierung“, „Tempo und Metrum“ sowie „Text und Bedeutung“ werden die TeilnehmerInnen dieses Tagesworkshops eingeladen gemeinsam mit dem erfahrenen Chorleiter und Komponisten Helmut Steger auf eine Entdeckungsreise zeitgenössischer Chorliteratur und Lieblingswerken des Dozenten zu gehen. Dabei stehen Austausch, musikalische Praxis und Freude an der Musik im Fokus. TeilnehmerInnen können sich auch mit eigenen Werkvorschlägen für einen Praxisblock bewerben. Der Studiochor besteht aus den TeilnehmerInnen des Workshops. Hierfür bitte entsprechenden Literaturwünsche (max. 2-3 Vorschläge) bei der Anmeldung angeben.

DOZENT Helmut Steger, geboren 1948 in Hirschberg/Bergstrasse und seit Grundschulalter durch und mit Musik geprägt, absolvierte ein Schulmusikstudium an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim mit den Schwerpunkten Chorleitung und Gesang. In seiner langjährigen Tätigkeit als praktizierenden Gymnasiallehrer für Musik und zeitgleichen Leitung zahlreicher und ganz verschiedener Chöre sammelte er facettenreiche Erfahrungen. Besondere Schwerpunkte seiner chorleiterischen Tätigkeit waren 12 Jahre Leitung der „Ulmer Spatzen“, 6 Jahre Leitung des Knabenchors „Stadtsingechor zu Halle“ und von 1995 bis heute Leitung des Frauenchores Cantus Novum Ulm. Ehrenamtlich war er mehr als 30 Jahre Mitglied im Bundesvorstand des “Arbeitskreis Musik in der Jugend“, davon 12 Jahre als stellvertretender Vorsitzender und 6 Jahre als Vorsitzender; daneben national wie international Dozent und Jurymitglied. Seit Gründung der Leipziger Symposien zur Kinder- und Jugendstimme 2002 ist er Mitglied des Konzeptionsteams. Seit 2010 arbeitet er regelmäßig als Dozent beim Badischen Chorverband in der Mentoren-Ausbildung (Stimmbildner + Chorleiter), in der „Gemeinsamen Chorleiter-Ausbildung“ und der Chorleiter-Akademie.

Termin: Sa, 25. September 2021 | 10:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: NOTENBANK Weimar, Steubenstraße 15, 99423 Weimar

Teilnahmegebühr: 30,00€ (Mitglieder des CVT, Studierende und Auszubildende 20,00€) inkl. Mittagssnack

Online-Anmeldung über die Homepage des Chorverbandes Thüringen ist bis zum 20. September 2021 oder per Mail (info@chorverband-thueringen.de), per Fax (03643/8019085) oder per Post an Chorverband Thüringen e.V., Steubenstraße 15, 99423 Weimar, möglich.

Online-Anmeldung folgt in Kürze

Stornierung und Erkrankung

Ein Rücktritt in dringenden Fällen kann aus organisationseigenen Gründen nur bis 4 Wochen vor Projektbeginn entgegengenommen werden. Bei einem Rücktritt bis 2 Wochen vorher wird die Hälfte, bei späterem Rücktritt der gesamte Teilnehmerbetrag als Kostenersatz einbehalten. Im Fall der Nichtanreise entstehen 100% der Kosten. Ein kurzfristiger Rücktritt von der Teilnahme ist nur unter Vorlage des Krankenscheines möglich.

 

 

Den Sommer mit Musik und Spaß in Thüringen verbringen? Dann komm mit uns ins 4. Thüringer CHORcamp vom 22. bis 27. August 2021!

Die Ferienfreizeit der Chorjugend im CVT ermöglicht unseren jungen Verbandsmitgliedern und allen anderen interessierten jungen Sängerinnen und Sängern, ihr Hobby Singen mit anderen Gleichaltrigen zu teilen – und das mitten im idyllischen Hainich in einer einzigartigen Mischung aus Musik- und Freizeitangeboten.

Chorcamp Plakat 2020 A3 digital kleiner
 
WAS?
Das Thüringer CHORcamp ist eine Ferienfreizeit, die unseren jungen Verbandsmitgliedern und allen anderen interessierten jungen Sängerinnen und Sängern ermöglicht, ihr Hobby mit anderen Gleichaltrigen zu teilen – und das mitten im idyllischen Hainich in einer einzigartigen Mischung aus Musik- und Freizeitangeboten.
Den Abschluss bildet ein großes Abschlusskonzert, zu dem alle Eltern, Freunde und Familienmitglieder eingeladen sind! Hier zeigen die Teilnehmenden, was sie über die Woche musikalisch gelernt haben und geben einen Einblick in das Workshop-Programm.
 
WER?
Wir nehmen jeden mit, der zwischen 7 und 14 Jahre alt ist und gern singt. Chorerfahrung ist nicht notwendig. Das Camp ist für ca. 50 Teilnehmende ausgelegt und wird durch ein geschultes Betreuerteam unter der Leitung des Chorverbandes Thüringen e.V. durchgeführt!
 
WO? 
Die Jugendherberge "Urwald-Life-Camp" liegt bei Lauterbach am Rande des Hainich, umgeben von lauschiger Natur. Genau richtig für Wanderungen und kleine Ausflüge in eine andere Welt.
 
 
KOSTEN UND ANMELDUNG
Normalpreis
235,00 € pro Kind
210,00 € pro Kind im Frühbuchertarif (gültig bis zum 31. März 2021)
 
Kinder- und Jugendliche unserer Mitgliedschöre (10% Rabatt)
211,50 € pro Kind
189,00 € pro Kind im Frühbuchertarif (gültig bis zum 31. März 2021)

Bitte erfragen Sie bei der Chorleiterin oder dem Chorleiter, ob der Chor Mitglied in der Chorjugend des CVT bzw. im CVT ist.

 
Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2021.
Hier finden Sie Anmeldeinformationen und das Anmeldeformular.
Hier geht es zur Onlineanmeldung.

 

Wir freuen uns auf DICH!

 

THURINGIA CANTAT JUNIO IX goes BUGA 2021: Chor im Film | Erfurt | 25. bis 27. Juni 2021

Der in der Thüringer Chorszene seit vielen Jahren gut etablierte Wochenend-Workshop zu aktuellen Themen der Kinder- und Jugendchorliteratur soll 2021 zum neunten Mal stattfinden und steht ganz im Zeichen der Film- und Bühnenmusik. In Kooperation mit dem Thüringer Musikschulorchestertreffen, welches bedingt durch die Corona-Krise auf 2021 verschoben werden musste, und der BUGA 2021 soll ein buntes Chor- und Orchesterprogramm für Jung und Alt entstehen. Sowohl Chor als auch Orchester präsentieren in separaten Parts ihre musikalischen Workshop-Ergebnisse auf der großen BUGA-Bühne und bieten gemeinsam ein fulminantes Finale mit Chor- und Orchestermusik aus Film, Fernsehen und Musical.

An drei Tagen studieren Kinder und Jugendliche ein gemeinsames Repertoire ein, was die Zusammengehörigkeit und das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Intensive Probenphasen ermöglichen zudem eine hohe Gesangsqualität, was die Leistungsbereitschaft der Kinder und Jugendlichen sowohl fordert, als auch fördert. Den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen wird ein erlebnisreiches Wochenende geboten, das den Erfahrungshorizont enorm erweitert und auch zukünftig die aktive Mitarbeit in Chören festigen soll. So besteht die Möglichkeit, das eigene Stückrepertoire durch die erarbeiteten Chorstücke zu erweitern und auch mit den Heimatchören aufzuführen. Die anwesenden ChorleiterInnen und MusiklehrerInnen der teilnehmenden Chöre erfahren zugleich praktische Hinweise für eine effektive und künstlerisch anspruchsvolle Chorarbeit.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2021!

Anmeldung Einzelteilnahme         Anmeldung Gruppenteilnahme


Termin und Ort: 25. bis 27. Juni 2021 | ganztägig | Erfurt, BUGA

Kosten:

Kind inklusive Übernachtung und Vollverpflegung 30,00 € CVT-Mitglieder / 40,00 € Nicht-Mitglieder


Betreuer 40,00 €

Die Grundidee des Projektes ist es, viele verschiedene Kinder- und Jugendchöre aus ganz Thüringen an einem Wochenende zusammenzubringen, mit allen ein gemeinsames Chorprogramm zu erarbeiten, und es dann in einem öffentlichen Konzert aufzuführen. Ziel ist es, den Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit zu bieten, mit anderen Chören in Austausch zu treten, ihre Arbeitsweise kennenzulernen und neue Freundschaften über das gemeinsame Hobby Singen zu knüpfen. Ein weiterer Gedanke ist die Erweiterung des musikalischen Horizontes und Repertoires. Die am Workshop-Wochenende neu erlernten Chorstücke werden in den Heimatchor mitgenommen und bereichern auch dort das musikalische Geschehen weiterhin. Die ChorleiterInnen und MusiklehrerInnen der jungen SängerInnen erhalten Einblick in die Probenmethodik der Dozenten, die ihre Hospitanten über die Probenbeobachtung hinaus in Beratungseinheiten zur Beantwortung individueller Fragen begleiten.

An drei Tagen erarbeiten die Kinder und Jugendlichen in drei verschiedenen Workshops ein gemeinsames Repertoire, das zum großen Abschlusskonzert aufgeführt wird.
Den kleinen und großen TeilnehmerInnen wird ein erlebnisreiches Wochenende geboten, das Erfahrungshorizonte erweitert, Zusammengehörigkeit und Gemeinschaftsgefühl stärkt und die zukünftige, aktive Kinder- und Jugendchorarbeit in Thüringen weiter unterstützen soll.
Im Rahmen der Hospitanz sowie Gesprächen mit den Dozenten erwerben die anwesenden ChorleiterInnen und MusiklehrerInnen der teilnehmenden Chöre wertvolle Hinweise für eine effektive und künstlerisch anspruchsvolle Chorarbeit.

 

Thuringia Cantata Junior in concert. Suhl 2017. Gera 2019

Der Konzertmitschnitt auf Youtube Suhl 2017 und Gera 2019