Die Chorleitungsschule des Chorverbandes Thüringen e.V. wurde 1994 gegründet. Damit dokumentiert der CVT seine Verantwortung für die Aus- und Weiterbildung von Chorleiterinnen und Chorleitern. Die Chorleitungsschule ist eine unersetzbare und ständige Einrichtung vorrangig zur Ausbildung, aber auch zur  Qualifizierung der ChorleiterInnen und des Chorleiternachwuchses in Thüringen. Die Ausbildung der ChorleiterInnen wird im CVT ergänzt durch Weiterbildungsmaßnahmen der Sängerkreise/Kreischorverbände und das Südthüringer Chorleiterseminar.

Die Inhalte der Schule basieren auf dem Rahmenplan des Deutschen Chorverbandes für die Ausbildung zum ChorassistentInnen, VizechorleiterInnen und geprüften ChorleiterInnen. Damit verbunden wird eine entsprechende gesellschaftliche Anerkennung der ChorleiterInnen und ihrer Chorarbeit angestrebt. Diese gesellschaftliche Relevanz der Ausbildung hebt die Bedeutung des Chorsingens und impliziert ebenso eine angemessene Honorierung der ChorleiterInnen nach Ausbildungsabschluss.

Das Erreichen der Ausbildungsziele der Chorleitungsschule wird nur durch die jährlich gewährte finanzielle Unterstützung durch das Land Thüringen ermöglicht. Der Landesmusikrat Thüringen und die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar sind ebenfalls wichtige Partner für die Sicherung einer qualifizierten Arbeit der Chorleiterschule des CVT.

Ausbildungsziel

Erhöhung der künstlerisch-fachlichen Qualifikation von ChorleiterInnen im Land Thüringen. Bei den Teilnehmern ist vorwiegend an ChorleiterInnen mit eigener Praxis, Lehrer, Musiker sowie musikalisch besonders befähigte ChorsängerInnen und an Jugendliche mit einem musikbezogenen Berufsziel gedacht.

Unterrichtsfächer

  • Chorleitung / Chorpraxis
  • Chorpraktisches Klavierspiel                    
  • Chorische Stimmbildung / Einzelstimmbildung
  • Musiktheorie / Gehörbildung

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildungsdauer des Grundkurses beträgt 2 Jahre (insgesamt 24 Kurse), der Aufbaukurs dauert 1 Jahr (insgesamt 12 Kurse). Die Kurse beginnen jährlich immer im Januar. Während der Schulferien finden keine Kurse statt. Kursteilnehmer, die den Grundkurs absolviert haben und weiter den Aufbaukurs besuchen möchten, nehmen an der Prüfung zum Vizechorleiter teil.

Es ist auch möglich, direkt den Aufbaukurs zu besuchen. Voraussetzungen hierfür sind eine mehrjährige, erfolgreiche Tätigkeit in der Chorarbeit sowie gute musiktheoretische und instrumentale Kenntnisse. Für diese Kursteilnehmer wird ein individueller Studienplan erstellt.

Die Ausbildung erfolgt samstags von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr.

Ort:        Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

                Platz der Demokratie 2/3

                Unterrichtsräume im Palais (1. Etage)

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Chorleitungsschule

  • bildungsfähiges Gehör
  • gesunde Sing- und Sprechstimme
  • Kenntnisse der elementaren Musiklehre
  • hinreichende Fertigkeiten auf einem Instrument / möglichst Klavier

Ausführliches Konzept zum Herunterladen als PDF