Das Weiterbildungsangebot wendet sich an Sängerinnen, Chorleiterinnen und Leiter von Frauen- und Mädchenchören und dient der Erweiterung der Repertoirekenntnis und der Erhöhung der künstlerisch-fachlichen Qualifikation. Der Studiochor besteht aus Kursteilnehmern und einem geladenen Studiochor.

Frauen-Power total heiß es im Herbst 2019: Das eintägige Weiterbildungsangebot wendet sich an Sängerinnen, ChorleiterInnen und LeiterInnen von Frauen- und Mädchenchören und dient der Erweiterung der künstlerisch-fachlichen Qualifikation. Der Studiochor besteht aus Kursteilnehmerinnen und einem geladenen Chor.

Neue Literatur und moderne Arrangements stehen auf dem Programm und werden durch die Dozenten und Registerdozenten erarbeitet. Dabei steht auch die Weitergabe von Erfahrungen und künstlerischen Kompetenzen innerhalb der Thüringer Laienchorszene im Fokus.

Die Workshop-Idee hat sich inzwischen seit 10 Jahren bewährt. Dabei werden neue Literatur vorgestellt, neue Inhalte erarbeitet und personell attraktive Impulse gesetzt. Die teilnehmenden Chorleiterinnen und Sängerinnen nehmen die Erfahrungen und inhaltlichen Anregungen des Seminars mit in ihre regionale Chorarbeit. Dort vervielfacht sich der qualitative und inhaltliche Zugewinn durch die davon profitierenden Laienchöre.

Termin/Ort:       Sa, 28. September 2018 | ganztägig | Goethegymnasium, Weimar | Abschlusskonzert 17 Uhr

Dozenten:          Prof. André Schmidt und Studierende der HfM FRANZ LISZT Weimar

Zielgruppe:       SängerInnen und LeiterInnen aller Chorsparten von jungen Erwachsenen bis 60+

Aktive und passive Teilnehmer: circa 80 | Zuschauer: mind. 100 Konzertbesucher